AKTUELLES

Verkaufsoffener Sonntag am 12. Dezember

22. November 2010

Am dritten Adventsonntag haben die Geschäfte in der Bonner Innenstadt geöffnet.

Am Sonntag, dem 12. Dezember, findet der dritte Verkaufsoffene Sonntag des Jahres in Bonn statt. Die Geschäfte der Bonner City, der Innenstadt von Bad Godesberg sowie der Weststadt laden herzlich zum Shopping zwischen 13 Uhr und 18 Uhr ein. Der Einzelhandel präsentiert sein gesamtes Sortiment im besinnlichen Flair und zeigt eindrucksvoll die Attraktivität von Bonn in der Weihnachtszeit. Damit kann der Weihnachtsstress sowohl für die Besucher, als auch für den Einzelhandel deutlich entzerrt werden.

„Den Einwohnern und Besuchern der Stadt Bonn wird eine weitere Möglichkeit geboten, in der knappen vorweihnachtlichen Zeit Glühweinduft zu schnuppern und Weihnachtseinkäufe zu erledigen“, so Markus Fußhöller, Geschäftsführer von city-marketing bonn e. V.

Ganz Bonn lädt alle Bonner und Besucher von Nah und Fern ein, das Weihnachtsshopping in festlich beleuchteten und geschmückten Straßen sowie feierlich dekorierten Läden zu einem besonderen Vergnügen zu machen. Natürlich hat an diesem Sonntag auch der Weihnachtsmarkt in der Bonner City sowie in Bad Godesberg geöffnet, so dass zwischen dem Einkaufsbummel durch die Geschäfte, einem Abstecher zu Reibekuchen und Glühwein nichts im Wege steht.

Weitere Meldungen:

Pressemitteilung zur Eröffnung der Kunstinstallation „Ode an die Freude“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur Eröffnung der Kunstinstallation „Ode an die Freude“ zur Bürgeraktion UNSER LUDWIG.

Ostern 2019

Pressekonferenz zur Bürgeraktion UNSER LUDWIG – 16.04.19

Eindrücke von der Pressekonferenz zur Bürgeraktion UNSER LUDWIG.

GA Artikel „Lächelnder Ludwig kommt gut an“

Lesen Sie hier den Artikel des General-Anzeigers zur Pressekonferenz der Bürgeraktion „UNSER LUDWIG“.   Quelle: General-Anzeiger 17.04.2019

Pressemitteilung Kunstinstallation „Ode an die Freude“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur Kunstinstallation „Ode an die Freude“, der Bürgeraktion „UNSER LUDWIG“