AKTUELLES

Terrorwarnung: Polizei, Stadt und Stadtwerke arbeiten intensiv zusammen

19. November 2010

Oberbürgermeister Nimptsch: „Wir erfreuen uns weiter an unserem Weihnachtsmarkt."

Vor dem Hintergrund neuer Terrorwarnungen haben Polizei, Stadt
Bonn und Stadtwerke Bonn ihre Zusammenarbeit intensiviert. Auf der
Basis der polizeilichen Sicherheitsstrategie wurden am Donnerstag in
den städtischen Bürgerdiensten weitere Einzelheiten erörtert. An
besonders durch Menschen stark frequentierten Bereichen, wie dem Bonner
Weihnachtsmarkt, wird die Präsenz verstärkt, obwohl bislang keine
Hinweise auf konkret bevorstehende Anschläge in Nordrhein-Westfalen
vorliegen. Der Stadtordnungsdienst wird darüber informiert, auf welche
Hinweise im Zusammenhang mit der veränderten Sicherheitslage zusätzlich
zu achten sind.
"Wir reagieren professionell auf die Lage und sind wachsam. Zur
übertriebenen Ängstlichkeit gibt es daher keinen Grund und wir dürfen
uns weiter an der Adventszeit und an Weihnachtsmärkten erfreuen", sagte
der Oberbürgermeister.
(Quelle: Stadt Bonn)

Weitere Meldungen:

PRESSEMITTEILUNG UNSER LUDWIG – 18.06.2020

Hurra, wir leben NOCH!

Und damit das so bleibt brauchen wir SIE ALLE als unsere Kunden! Bleib Stark – kauf vor Ort!

Öffnungszeiten der Geschäfte ab dem 20. April 2020

Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest!

  Frohe Ostern!   Auch wenn viele Ostertraditionen dieses Jahr ausfallen müssen, wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie trotzdem ein schönes und friedliches Fest. Lassen Sie es sich bei dem schönen Wetter und mit reichlich Schokolade gut gehen.   Kleiner Tipp: Unsere City-Taler machen sich sehr gut als nette Aufmerksamkeit zu Ostern. Durch den Kauf […]

VOS Weihnachten 2019