AKTUELLES

Im Viktoriakarree entsteht ein lebendiges Stadtviertel

14. Februar 2014

Planungsausschuss soll Nägel mit Köpfen machen

Die älteren Bonner erinnern sich noch an die Eisenhandlung Dahm, wo Heimwerker und Handwerker sich mit Schrauben, Nägeln und anderen Metallteilen versorgen konnten. Der Verkauf des Areals an die der Signa Development Deutschland GmbH und die Schließung des Viktoriabades  waren der erste Schritt zu einem lebendigen Stadtviertel, das zwischen Rathaus und Universität entstehen soll. Seitdem wird über die Zukunft des Areals diskutiert. Nächste Woche soll der Planungsausschuss Nägel mit Köpfen machen und das Projekt europaweit ausschreiben.

Weitere Meldungen:

Pressemitteilung zur Eröffnung der Kunstinstallation „Ode an die Freude“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur Eröffnung der Kunstinstallation „Ode an die Freude“ zur Bürgeraktion UNSER LUDWIG.

Ostern 2019

Pressekonferenz zur Bürgeraktion UNSER LUDWIG – 16.04.19

Eindrücke von der Pressekonferenz zur Bürgeraktion UNSER LUDWIG.

GA Artikel „Lächelnder Ludwig kommt gut an“

Lesen Sie hier den Artikel des General-Anzeigers zur Pressekonferenz der Bürgeraktion „UNSER LUDWIG“.   Quelle: General-Anzeiger 17.04.2019

Pressemitteilung Kunstinstallation „Ode an die Freude“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur Kunstinstallation „Ode an die Freude“, der Bürgeraktion „UNSER LUDWIG“