AKTUELLES

Der Wochenmarkt stellt sich neu auf

24. März 2011

Kundenfreundlicher mit Verweilzone und freier Sicht auf das Alte Rathaus

Die bereits umgesetzte neue Aufstellung der Marktstände stellte die Marktgilde am Mittwoch, dem 23. März als Veranstalter vor. Die Aufstellung paßt sich nun stärker der Gestalt des Platzes an und hat die Imbissanbieter an einem Standort zusammengezogen, um so eine Verweilzone zu schaffen. Der Vorteil: Durch das kompakte gastronomische Angebot können sich Gruppen bei verschiedenen Imbissen bedienen und doch zusammen essen: Ein Open-Air-Foodcourt.
Durch die Umstellung stehen viele Markthändler nun parallel zum stationären Einzelhandel und profitieren davon, dass Kunden direkt an der Warenpräsentation vorbeigehen.
Gestalterisch wirkt der Markt jetzt kompakter, weil trennende Gänge weggefallen sind. Auch der Blick auf das Alte Rathaus wirkt nicht mehr so verstellt.
Initiiert wurde die Umstellung durch einen Arbeitskreis, dem neben der Marktgilde und den Markthändlern Politik, Verwaltung und city-marketing bonn e.V. angehören.
In einer kleinen Kundenbefragung bitte die Marktgilde um die Meinung der Bürger. Interessenten finden den kurzen Fragebogen hier zum bequemen Download.

Weitere Meldungen:

Pressemitteilung zur Eröffnung der Kunstinstallation „Ode an die Freude“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur Eröffnung der Kunstinstallation „Ode an die Freude“ zur Bürgeraktion UNSER LUDWIG.

Ostern 2019

Pressekonferenz zur Bürgeraktion UNSER LUDWIG – 16.04.19

Eindrücke von der Pressekonferenz zur Bürgeraktion UNSER LUDWIG.

GA Artikel „Lächelnder Ludwig kommt gut an“

Lesen Sie hier den Artikel des General-Anzeigers zur Pressekonferenz der Bürgeraktion „UNSER LUDWIG“.   Quelle: General-Anzeiger 17.04.2019

Pressemitteilung Kunstinstallation „Ode an die Freude“

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur Kunstinstallation „Ode an die Freude“, der Bürgeraktion „UNSER LUDWIG“